WGSH eco

Für viele Mitglieder ist es wichtig selbstbestimmt, bezahlbar und gemeinschaftlich zu wohnen, verbunden mit dem Wunsch, Umwelt und Ressourcen zu schonen. Dies zu gewährleisten, ist eine wichtige Aufgabe für die Zukunft.  Hierbei  ist die wirtschaftliche Rentabilität  in Einklang mit Ökologie und sozialer Verantwortung zu bringen. Wir stellen uns diesem wichtigen Thema und  fassen die unterschiedlichen Facetten in unserer Untermarke WGSH eco zusammen.

Carsharing mit Bonus für WGSH Mitglieder

Eine neue Kooperation mit dem Rostocker Carsharing-Anbieter „YOURCAR“ eröffnet unseren Mitgliedern Vorteile beim Automieten. Und die Umwelt freut sich über weniger Abgase.

Wie funktioniert der günstige und umweltfreundliche Fahrspaß?

Für die Anmeldung ist eine einmalige Registrierungsgebühr von 29 Euro zu leisten. Die Nutzung des Fahrzeuge ist mit einem Stundenpreisen ab 2 € für einen Kleinwagen und einem Kilometerpreis von 0,26 € (inkl. Tanken) sehr moderat und fair. Den WGSH Mitgliedern bietet YourCar exklusiv ein Startguthaben von 39 Euro. Dieses kann für die Nutzung des Fahrzeuges verrechnet werden. Termine kann man bis zu einem Jahr im Voraus buchen.

Weitere Informationen finden Sie auf

www.carsharing-rostock.de

Sie möchten die Dienstleistung nutzen?

Hier können Sie sich registrieren:

https://www.carsharing-rostock.de/registrierung-wgsh

Die ersten sechs WGSH Blühwiesen entstanden im Jahr 2019. Sie sollen auf unseren Grundstücken verstärkt Nahrungs-, Überwinterungs- und Bruthilfen für Bienen und Insekten schaffen.

 

Zusammen mit vier Kitas haben wir dies als Gemeinschaftsprojekt durchgeführt und konnten so ein tolles und zugleich lehrreiches Projekt gestalten.

 

In den nächsten Jahren werden weitere Blühwiesen auf unseren Grundstücken entstehen.

 

 

 

Bei Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen überlegen wir genau, wie Klimaschutz und  Energieeinsparung sinnvoll kombiniert werden können.

Für unsere Mitglieder sollen die Baumaßnahmen Einsparungen bei den Betriebskosten erwirken, also effizient sein und für unsere Genossenschaft und die Umwelt sollen sich die Maßnahmen ebenfalls positiv auswirken.
Die meisten Häuser sind mit einem hochwertigen Wärmedammverbundsystem ausgestattet. Dies spart nicht nur Energie, sondern mindert auch den Ausstoß von
CO2.

Neben dem Klimaschutz ist ein erklärtes Ziel unserer Genossenschaft, auch bei steigenden Preisen eine bezahlbare Energieversorgung für unsere Mitglieder zu sichern.

Auf einigen Häusern der Genossenschaft errichteten wir in der Vergangenheit Photovoltaikanlagen. So auf den Hochhäusern in der Ratzeburger Str. 10 - 12 und im Kolumbusring 54 - 57, sowie in der Helsinkier Str. 55 -61, im Schlehenweg 3 - 6 und im Ostseering 10 - 14. Sie erzeugen umweltfreundlich und nachhaltig Strom aus Sonnenenergie.

Ein weiteres  Pilotprojekt soll in unserem Neubauprojekt Brecht Park entstehen. Sobald die Planungen abgeschlossen sind, werden wir dieses Projekt näher vorstellen.