Spende an das Hospiz

Mitarbeitende sammelten für Spendenaktion

Im Jahr 2019 war es das Tierheim in Schlage und dieses Mal kam der Vorschlag von den Mitarbeitenden, für das Hospiz am Klinikum Südstadt zu spenden. Vor Weihnachten war schnell eine stattliche Summe zusammengekommen und der Aufsichtsrat und der Vorstand stockten den Spendenbetrag auf insgesamt 6.000 € auf.

Am 07.01.2021 war es dann soweit und der Spendenscheck konnte an das Hospiz übergeben werden.

„Wir freuen uns sehr, wenn wir als Genossenschaft solche Vorschläge von unseren Mitarbeitenden unterstützen können. Auch unser Aufsichtsrat zeigte sich sofort begeistert. Wir wollen mit unserem Beitrag das außerordentliche Engagement aller ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizes würdigen und so deren Arbeit unterstützen,“ sagt Vorstand Ines Dietrich, welche den Spendenscheck zusammen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Alexander Mesch und Mitarbeiterin Katja Rose übergab.

„Dieser Jahresauftakt stimmt uns sehr glücklich und zuversichtlich. Wir freuen uns sehr über die Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Unterstützung durch die Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock eG für unser Hospiz“, sagte Uta Rouse, Stellvertretende Pflegedienstleitung des Hospizes am Klinikum Südstadt. „Ein ambitioniertes Vorhaben für dieses Jahr ist beispielsweise, unser Bad komplett zu modernisieren. Und natürlich gibt es in der Inneneinrichtung für unsere Bewohner immer etwas zu erneuern und zu verschönern.“